RoFLEX-Hochdruck-Schraubkupplungen

 in Allgemein, RoFLEX Blog

RoFLEX Hydraulik Schraubkupplungen von R 3/8″ bis R 2″ (68 bis 1080 L/Min.)

Wenn hoher Druck zuverlässig ans Ziel gebracht werden muss, kommt es auf die richtige Verbindung an. RoFLEX-Schraubkupplungen kommen überall dort zum Einsatz, wo es nicht nur auf hohe Betriebssicherheit ankommt, sondern auch auf die Schnelligkeit beim Herstellen einer stabilen Verbindung. RoFLEX bietet unter anderem Hydraulikkupplungen als RoFLEX-Schraubkupplungen und handelsüblichen Schnellkupplungen für verschiedenste Einsatzbereiche an. Auf Baustellen an den verschiedensten Baumaschinen, im Rückbau an Hydraulikhämmern und Abbruchscheren, in Krananlagen, in der Landwirtschaft und auf Schiffen kommen an den unterschiedlichsten Stellen Hydraulikleitungen zum Einsatz, die sicher mit Kupplungen betrieben werden können. Sind die RoFLEX-Kupplungen richtig zusammengeschraubt, haben Sie eine 100% Gewähr, dass die Baumaschine wie auch das Anbaugerät richtig und vollumfänglich funktioniert.

 

Einsatzbereich von Hydraulikkupplungen

Hydraulikkupplungen dienen dem Anschluss hydraulischer Geräte, beispielsweise an einem Bagger: Dort werden die verschiedensten Geräte wie Greifer, Löffel, Abbruchhämmer, Scheren und noch viele Geräte mehr befestigt. Auf der Baustelle kommt es jedoch nicht nur auf eine sichere Verbindung, sondern auch auf einen schnellen Austausch des Werkzeugs an, damit die Arbeit nicht unnötig lang unterbrochen werden muss. Mit RoFLEX Hydraulik-Schnellkupplungen gelingt der Wechsel im laufenden Betrieb im Handumdrehen: Denn für den Wechsel muss die Hydraulikanlage nicht druckentlastet werden. Unsere RoFLEX-Kupplungen sind unter Volldruck kuppel- und entkuppelbar…und das von beiden Seiten.

 

Anwendungen und Produkteigenschaften

RoFLEX-Schnellkupplungen sind aus verzinktem Stahl (Cr6-frei) gefertigt und unter Volldruck kuppel- und entkuppelbar von beiden Seiten. Ein grosser Vorteil ist auch, dass diese Kupplungen repariert werden können…sei es auf der Baustelle oder in der Werkstatt. Auch bieten wir eine rostfreie Ausführung in INOX an. Die verwendeten Dichtungen können in einem Temperaturbereich von -20 Grad Celsius bis +200 Grad Celsius eingesetzt werden (-4°F to 392°F). Selbstverständlich im Lieferumfang enthalten sind weitestgehend schlagfeste Schutz- und Staubkappen, die nicht nur die Kupplung, sondern auch das hydraulische System wirksam vor dem Eindringen von Staub und Fremdkörpern schützen.

 

Geräte und Spezialeinsatzgebiete für den Einsatz von Hydraulikkupplungen

Die RoFLEX-Schraubkupplungen eignen sich besonders zum Anschluss von Hydraulik-Abbruchhämmern, hydraulischen Scheren, Abbruchbeissern und vielen hydraulischen Geräten mehr. Insbesondere geeignet sind die Schnellkupplungen für Larsen Ramm- und Ziehgeräte, aber auch alle Anwendungen mit hohen Drücken, grossen Öldurchflussmengen und starken Ölpulsationen können mit unseren Schnellkupplungen sicher realisiert werden.

 

Steckkupplungen: Funktionsweise

Beim Kuppeln werden die verriegelnden Kugeln gegen die Kraft einer Feder nach aussen gedrückt, bis die Kupplung verriegelt ist. Wenn die Verriegelungshülse ihre endgültige, verriegelnde Stellung erreicht hat, rasten die Kugeln in der Nut des Steckers der Kupplung ein. In diesem Zustand ist die Kupplung sicher verriegelt – keine Luft kann eindringen, kein Hydrauliköl auslaufen.

 

Schraubkupplungen: Funktionsweise

Schraubkupplungen kommen überall dort zum Einsatz, wo eine Hydraulikverbindung unter hohem Druck sicher halten muss und ein häufiger Wechsel der angeschlossenen hydraulischen Geräte stattfindet. Die Kupplung erfolgt durch das Zusammenschrauben von Stecker- und Muffenstück. Direkt während des Kupplungsvorganges öffnen sich die Ventile innerhalb der Schraubkupplungen, um den Hydraulikölfluss herzustellen. Beim Entkuppeln schließen sich diese Ventile automatisch bevor sich Stecker und Muffe trennen. Das Eindringen von Luft in die Hydraulikleitungen ist somit so gut wie ausgeschlossen. Selbstverständlich ist auch bei Schraubkupplungen mit genormten Gewindeanschlüssen bei der Einstellung des Betriebsdruckes der höchste zulässige Betriebsdruck des Anschlusses zu berücksichtigen.

Recommended Posts
0